Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Val McDermid: Rachgier – Rezension

| 2 Kommentare

Singlefrauen lernen auf der Hochzeit einen attraktiven und charmanten Mann kennen und treffen sich danach ein paar Mal. Bis dieser Mann seine Opfer tötet und in einem Auto verbrennt. Wer ist dieser „Hochzeitsmörder“ und was ist seine Intention und warum kennt ihn kein anderer Gast?

Um diese Fragen muss sich das neu gegründete Spezialteam von Carol Jordan kümmern. Sie wollen so schnell wie möglich den Mörder hinter Gitter bringen. Doch leider ist der ziemlich gerissen und so tappt die Polizei lange Zeit im Dunkeln. Das Spezialteam steht zu dem noch unter Beobachtung und Carol leidet unter dem Tod ihres Bruders und seiner Frau, gleichzeitig kämpft sie gegen ihre Alkoholsucht an.

Mir hat der Schreibstil von Val McDermid gut gefallen, ich bin gut in das Buch hineingekommen. Die Spannung wird gut aufrecht gehalten. Dies ist der 10 Band und auch wenn man das Buch so lesen kann, empfehle ich vorher die anderen Bände zu lesen. Ich kannte die anderen Bände nicht und hatte ab und an ein paar Schwierigkeiten, gerade was die enge Freundschaft von Carol zu Tony angeht. Allerdings wird hier viel aus dem Privatleben von Carol und ihrem Team berichtet, was ich persönlich gut
fand.

Die Suche nach dem Mörder gestaltet sich spannend, denn es geht nicht wie anderen Büchern schnell zur Auflösung, nein hier haben die Polizisten auch mal eine Durststrecke, wo nicht wirklich viel passiert. Das Ende war für mich nicht vorhersehbar und hat mir gar nicht gefallen. Ich weiß nicht, was sich die Autorin dabei gedacht hat, ich fand es nicht glaubwürdig.

 

2 Kommentare

  1. Liebste Katja,

    endlich ist mein Laptop repariert, dieses Mal auch richtig, denn ich kann wieder im Internet surfen! Ich wollte dir schon so lange ein Paar Kommentare schreiben, das habe ich dir ja versprochen!
    Das Buch hier kenne ich noch nicht, aber die Reihe hört sich spannend an. Ich lese noch dein Geburtstagsgeschenk zu Ende, dann bringe ich es dir gern vorbei, du wolltest es ja auch noch haben! Vielleicht schreibst du dazu dann auch noch eine Rezension?
    Lieb dich und bis zum Wochenende!

    • Hallo Michael,
      ah, du hast es endlich geschafft. Ich freue mich über deine Kommentare. Natürlich möchte ich dein Buch noch lesen, aber erst darfst du es zuende lesen.
      Hab dich auch lieb, freue mich auf das Wochenende.
      Lg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: