Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Tetraeder Fotoimpressionen

| 6 Kommentare

Das Tetraeder ist ungefähr 50m hoch und der höchste Aussichtspunkt hängt bewusst „schräg“. Man sollte schon schwindelfrei sein,denn die Plattformen (außer der höchsten) und Treppen bestehen aus Lichtgittern und Lochplatten. Man kann also wunderbar nach unten gucken. Das ist nichts für jeden, gerade beim Runtergehen. Ich habe mich ganz alleine bis nach oben getraut und habe den tollen Blick über mein Revier genossen.

Man kann die Schalke Arena sehen, natürlich die Skihalle und auch die Indoor Skydiving Halle, die man auch wunderbar hören kann, was bei mir wieder Gänsehaut und Kribbeln verursacht hat. 🙂 Jeder der zum ersten Mal das Ruhrgebiet und die Halde besucht, ist immer ganz erstaunt, wie grün es doch hier im Pott ist.

Zum Vergrößern einfach auf die Fotos klicken.

 

 

6 Kommentare

  1. Also ich war nicht ganz oben aber kurz davor. Soweit ich das noch weiß neigen sich doch die Plattformen. Ist völlig krass ! Die letzten Meter habe ich mich nicht getraut ! LG Manni

  2. hihi, da hüpft mein Herz 🙂 LG aus Do

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: