Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Sankt Petersburg – Katharinen Palast mit Bernsteinzimmer (Nachbau)

| 2 Kommentare

Endlich wurde ein kleiner Traum von mir wahr. Ich wollte schon immer den Katharinen Palast und den Nachbau des Bernsteinzimmers sehen. Ich hatte vor einigen Jahren darüber einen Bericht im Fernsehen gesehen und war fasziniert davon. Das Gelände ist riesig und es war wirklich sehr voll. Ohne Olga, unserer Touristenführerin, wären wir hier nicht schnell an den Schlangen vorbeigekommen. Der ganze Prunk und das ganze Gold waren schon faszinierend. Leider durfte man das Bernsteinzimmer nicht fotografieren, was ein bisschen schade war. Ich war schwer beeindruckt und bevor ich auf die Folter spanne, zeige ich euch meine Fotos.

Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Der Palast sieht schon von außen sehr beeindruckend aus, und das ist nur ein kleiner Teil davon.

Da durfte natürlich ein Foto von „meinen“ Palast nicht fehlen. 😉

Bevor es reinging, mussten wir allerdings diese hübschen Schuhüberzieher anziehen.

Der Saal war mehr als beeindruckend, vor allen Dingen die Decke war toll!!

Saal mit der imposanten Decke

Selbst das Porzellan stammt noch aus der Zeit.

Ein kleiner Teil der Parkanlage

Nach diesem beeindruckenden Tag ging es dann wieder zurück zum Schiff. Am nächsten Tag stand eine Stippvisite in der Innenstadt an.

2 Kommentare

  1. Ein sehr beeindruckendes Gebäude. Danke für den Bericht. LG Rolf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: