Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Max Bentow: Das Porzellan Mädchen – Rezension

| Keine Kommentare

Die letzten beiden Bücher von Max Bentow haben mir leider nicht gefallen, ich fand sie recht schwach. Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Nils Trojan taucht hier in diesem Band nicht auf und ich habe ihn auch nicht wirklich vermisst. Es ist allerdings nichts für schwache Nerven, ist es zwischendurch doch ein bisschen blutrünstig. Mich hat es aber nicht gestört. Der Schreibstil ist schön flüssig und mitreißend, da fiel es mir sehr schwer, es aus der Hand zu legen.

Das Buch teilt sich in mehrere Abschnitte. Zuerst erfährt man das harte Schicksal von Luna Moor. Sie wird im Alter von 16 Jahren von einem Psychopathen entführt und wird mehrere Tage auf einem Dachboden gefangen gehalten. Sie kann ihm entkommen, aber ihr Peiniger wird nie geschnappt. Mittlerweile ist sie eine bekannte Autorin geworden. Nun möchte sie ein Buch darüber schreiben und zieht mit Leon, dem Sohn ihrer Freundin, in das Haus, indem sie damals gefangen gehalten wurde. Doch hier hat es in der Zwischenzeit weiter Todesfälle gegeben und das Haus ist immer noch unheimlich. Trotzdem möchte Luna  versuchen, den Täter von damals auf ihre Fährte zu locken, dabei gibt es weitere Tote.

In einem weiteren Handlungsstrang erleben wir die Story, die Luna gerade schreibt. Durch Leon, der sich heimlich eine Kopie auf seinen USB Stick gezogen hat, erhält man Einblick in das neue Manuskript. Die Hauptprotagonistin Maria erlebt eine Geschichte, die der von Luna sehr ähnlich ist. Man rätselt gemeinsam mit Leon und fragt sich, was  davon Realität oder Fantasie ist. Es tauchen immer mehr Überschneidungen zwischen Roman und Wirklichkeit auf, dadurch wird die Geschichte schockierender und unheimlicher. Manchmal habe ich mich gefragt, ob Luna ein wenig verrückt geworden ist.

Zu dem Ende sag ich jetzt nichts, ich möchte ja auch nichts verraten, aber ich hatte damit nicht gerechnet. Für diese Buch gibt es eine ganz klare Leseempfehlung von mir!!!

bentow

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.