Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Heath, Chris: Reveal – Robbie Williams Biografie- Rezension

| Keine Kommentare

Chris Heath hat Robbie Williams in den vergangenen Jahren begleitet und so entstand die neue intime und unzensierte Biographie. Auf rund 656 Seiten erfährt man hier einiges aus Robbies Leben und auch aus seiner Vergangenheit.

Das Buch springt zwischen den Jahren hin und her. Habe ich damit sonst keine Probleme, hatte ich doch damit ein paar Schwierigkeiten. Mal ist man im Jahre 2006, dann wieder in 2016, um sofort wieder in 2002 zurückgehen. Viele bekannte Namen und Persönlichkeiten tauchen auf Robbie erzählt was er mit Ihnen erlebt hat oder was sie von ihm gehalten haben. Ich gestehe ich kannte nicht alle, wer kann auch schon alle kennen.

Natürlich wird erzählt Robbie auch wie er seine Frau Ayda kennengelernt hat. Insgesamt hat er sich 3x von ihr getrennt und dann doch eingesehen, dass er nicht ohne sie leben kann. Mich hätte Aydas Version des Kennenlernens interessiert. Auch wenn sie öfters in dem Buch zu Wort kommt, hier schweigt sie leider, was ich ein bisschen schade fand.

Erschreckend fand ich, dass Robbie solche Zweifel und Ängste vor seinem Auftritt  hat. Ich habe ihn bis jetzt 3x auf der Bühne erlebt und nie hat man etwas davon gemerkt. Er versinkt gerade in Selbstzweifel (und das nicht nur vor seinen Auftritten).
Das war schon irgendwie deprimierend zu lesen. Anstatt sich über positive Berichte und Fanmeinungen zu freuen, zerfleischt er sich an seinen Kritikern. Auch „Nein“ sagen kann er nicht, er möchte es seinen Fans allen Recht machen. Es könnte ja einer schlechtes über ihn denken.

In dem Buch wird auch ein wenig über die Entstehung der Alben verraten und man bekommt ein paar Einblicke ins Familienleben von Robbie Williams. Wenn man sein Konzert besucht hat, kennt man allerdings schon einige Anekdoten. Manche Momente und Aussagen lassen einen nachdenklich zurück. Mich hat das Buch an einigen Stellen sehr berührt und ich musste es zwischendurch auch mal zur Seite legen.

Ich sage ja selten etwas zu einem Buchcover, aber das hier  ist einfach super!!! 🙂 Woran das wohl liegt? 😉

Vielen Dank an den Rowohlt Verlag (www.rowohlt.de), der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Wer mich kennt, weiß, dass dies nicht meine Meinung beeinflusst.

reveal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.