Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Handmade Markt

| 1 Kommentar

Letzten Sonntag war ich mit einer Freundin zum ersten Mal auf einem Handmade Markt. Der fand nämlich direkt in Gladbeck statt. Das Wetter war wunderschön und so konnte ich sogar mit dem Fahrrad hinfahren.

Wie der Name es schon sagt, werden auf diesem Markt selbst gemachte Produkte verkauft.

Aber es gab auch einen großen Stand von dem Klamottenlabel „Naketano“.  Das Label ist kannte ich bis jetzt nur von meiner Arbeitskollegin. Ich schaute also auch dort und entdeckte eine schöne Übergangsjacke. Leider hakte der Reißverschluss, aber ich hatte Glück und es gab noch 2 weiter Exemplare davon. Allerdings hielt meine Freude nicht lange an, auch bei der zweiten Jacke war der Reißverschluss defekt und bei der 3. Jacke  war unten das Einhakrädchen von Reißverschluss nicht mehr ganz. Das war’s dann mit der Jacke, schade, aber so hatte ich wieder Geld gespart. 😉

Dann ging es in die Halle rein und wir gingen durch die Reihe die Händler ab. Es gab einige Interessante Sachen, aber auch einige Dinge, die ich uninteressant fand. An einem Schmuckstand kaufte ich zwei wunderschöne Armbänder und noch ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin, das war meine ganze Ausbeute für diesen Tag.

Wenn ich ehrlich bin, hat mich das Angebot nicht groß umgehauen. Es waren ziemlich viele Stände mit Schmuckanbieter dort. Es gab einige Stoffstände, wo man auch Selbstgenähtes und Stoff kaufen konnte.

Ich hatte zwar nicht viel erwartet, aber es hätte schon ein bisschen mehr Auswahl sein dürfen.

Ein Kommentar

  1. Selbstgemachter Schmuck ist immer toll! Kleine Unikate, die sonst niemand trägt. Meine Begeisterung hat der kleine Markt auf jeden Fall! 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: