Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Die Frankfurter Buchmesse 2018 – Teil 1

| Keine Kommentare

Nach 2 Jahren war es wieder soweit. Ich war auf der Buchmesse. Mittwochsmittag ging es Richtung Frankfurt, leider habe ich 3h gebraucht, trotz der frühen Uhrzeit stand ich 2x im Stau. Ich hatte das große Glück, dass ich bei meiner Freundin Antje und ihrem Freund Steffen übernachten durfte. Die beiden wohnen nur 15min mit der S-Bahn von der Messe entfernt.

Donnerstagmorgen ging es dann also zur Messe. Es war zwar erst kurz vor 9 Uhr, aber schon eine Menge los. Der Einlass dauerte etwas, aber das war ok. Ich hatte für dieses Jahr keine großen Erwartungen. Denn ich war mir bewußt, dass ich meine tollen Erlebnisse von 2016 nicht toppen konnte, aber das wollte ich auch gar nicht.
Mein Schwerpunkt lag diesmal auf die Lesungen und Interviews. Trotzdem habe ich bei einigen Verlagen auch nach Leseexemplaren gefragt. Leider habe ich nicht überall eins bekommen. Es wird jedes Jahr weniger. Auch ist mir aufgefallen, dass manche Verlagsmitarbeiter wirklich sehr unfreundlich und griesgrämig am Stand waren. Auf eine freundliche Frage bekam ich leider sehr oft eine sehr unfreundliche und unwirsche Antwort. Dabei war es noch nicht mal Mittag und es waren Fachbesuchertage.

Es gab aber auch das totale Gegenteil. Am Stand von der Stiftung Warentest waren sie sehr freundlich. Man konnte dort ein Buch gewinnen, wenn man mindestens 1 von 3 Fragen richtig beantworten konnte. Es waren keine schweren Fragen und da ich sogar alle 3 Fragen richtig beantwortet hatte, bekam ich noch ein tolles Schlüsselband dazu.

Ich sah viele interessante Sachen, habe einige Promis schon morgens an mir vorbei huschen sehen. Es waren viele interessante Autoren dort und ich lauschte einigen Lesungen.  Und ja, ein Highlight hatte ich auch, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte, davon aber mehr im nächsten Blogbeitrag, sonst wird das nämlich hier zu lang. 😉

Dafür zeig ich euch schon mal ein paar schöne Fotos:

Interessane Haltestelle

Der Stand von Bastei Lübbe

Beim Groh Verlag gab es eine sehr schöne Tasche.

Hallo, ich bin auch da. 😉

Was für ein tolles Wetter

Werbung für das neue Buch von Sebastian Fitzek

Dieser Stand gefiel mir auch sehr gut.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.