Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

Danke Kumpels! – Abschied vom Bergbau!

| 2 Kommentare

Heute schließt die letzte Zeche (Prosper Haniel in Bottrop). Meine beiden Opas waren beide Bergmänner, der eine unter Tage und der andere aufgrund seiner Kriegsverletzung über Tage. Als waschechtes Ruhrgebietskind bin ich ein wenig traurig darüber.

Die Zechen haben nicht nur die Region sondern auch die Menschen hier geprägt. Die Arbeit unter Tage ist/war kein Zuckerschlecken und auch nicht gerade ungefährlich. Leider ist vor ein paar Tagen noch ein Bergmann unter Tage umgekommen. Schrecklich, mein Beileid an die Familie.

Heute Nachmittag wird noch die letzte Kohle hochgeholt und dann ist Schicht im Schacht. Danke Kumpels für eure Arbeit, die ihr geleistet habt. Glück auf!

 

2 Kommentare

  1. Ein sehr trauriger Tag für den Ruhrpott. Auch ich hatte Familienmitglieder die Kumpels auffe Zechen waren. Ich durfte vor ein paar Jahren einmal auf Auf Bergwerk West in Kamp Lintfort einfahren. Das war ein sehr beeindruckendes Erlebnis und ein toller Tag auch wenn zu der Zeit dort die Förderung schon eingestellt war und alles zurückgebaut wurde. Ein enormer Wissensschatz wir nach und nach verloren gehen. Danke Kumpels. Glück auf Katja!

    • Leider hatte ich nie das Glück mal unter Tage zu fahren, stelle mir das sehr interessant vor. Ich kann nachvollziehen, dass es dich beeindruckt hat. Glück auf Reiner!
      lg

Schreibe einen Kommentar zu Katja Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: