Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

9. August 2018
von Katja
3 Kommentare

Rostock und Warnemünde

Von Kopenhagen aus ging es abends sofort nach Rostock, also quasi zurück nach Deutschland. Warum wir nicht gleich von Rostock aus mit dem Schiff losgefahren sind? Es war von Kopenhagen einfach billiger, trotz Flug und 1 Übernachtung in Kopenhagen haben wir immer noch 250 Euro gespart.

In Rostock legten wir am großen Seehafen/Industriehafen an, Überraschung, das war nicht Warnemünde, wie es in der Beschreibung stand. Zum Glück erklärten uns zwei Polizisten, wie wir am besten in die Stadt kamen und dann nach Warnemünde. Das Tagesticket kostete unglaubliche 5,20 Euro, also richtig günstig im Gegensatz zu unseren Ticketpreisen hier.  Wir fuhren also erst einmal mit dem Bus in die Stadt.  (Zum Vergrößern einfach auf das Foto klicken)

Steintor

Weiterlesen →

5. August 2018
von Katja
Keine Kommentare

Neues Lesefutter

Bei mir ist neues Lesefutter eingezogen. Auf diese beiden Titel habe ich schon ungeduldig gewartet. Von Max Bentow ist nun der 7. Band der Nils Trojan erschienen und ich bin schon gespannt wie mir diese Folge gefallen wird. Die letzten beiden Bände aus der Serie fand ich ja nicht so gut. Weil ich natürlich nicht warten kann, habe ich doch schon in der Mittagspause anfangen zu lesen. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und vielleicht bekomme ich es heute schon durch. Schauen wir mal.

Endlich ist Band 14 aus der Lindsay Boxer Serie von James Patterson erschienen. Manchmal frage ich mich, warum das immer so lange dauert, ist dieser Band schon 2015 in Amerika erschienen. Dort gibt es auch schon Band 18 (!). Mal gucken, wie lange wir auf die anderen Bände warten dürfen. Auf jeden Fall freue ich mich und bin auch hier gespannt darauf, wie es weiter gehen wird.

31. Juli 2018
von Katja
8 Kommentare

Schläfst du schon oder schwitzt du noch?

Der Sommer ist bei uns angekommen, seit einigen Wochen lacht die Sonne und die Temperaturen steigen. Eigentliche ganz schön, nur wer braucht bitte schön 37/38 Grad? Ich jedenfalls nicht. Mir persönlich würden ja 28 Grad reichen, aber ich möchte jetzt nicht jammern. Ist ja schließlich auch schön, wenn der Sommer da ist. Wenn es regnet würde und es wären nur 13 Grad, wären wir auch nicht zufrieden.

Da ich unterm Dach wohne, ist es hier auch schön kuschelig warm. Willkommen in der Sauna nur ohne Aufguss, aber Not bzw. Hitze macht ja erfinderisch. So kam mir die Idee auf meinem Balkon zu schlafen. Eine Sonnenliege (auch wenn ich meistens im Schatten sitze) habe ich ja. Und so war es letzten Samstag soweit. Meine erste Nacht unter freien Himmel in diesem Jahr stand an. Es war sehr angenehm und kühl. Ich hab richtig gut geschlafen, allerdings musste ich mir dann um 2 Uhr morgens noch eine andere Decke holen, weil mir kalt war. 🙂 Es war nicht meine letzte Nacht.

Es ist schön die Sterne am Himmel leuchten zu sehen. Wenn es dann auch nicht zu spät ist, kann man sogar die ISS mit unserem Astro Alex am Himmel sehen. Die ISS leuchtet richtig schön und bewegt sich ganz schön zügig. Es ist irgendwie beeindruckend, dass wir hier unten die ISS als leuchtenden Stern so gut sehen können. Natürlich schicke ich dann auch immer Grüße aus dem Ruhrpott hoch. 🙂

29. Juli 2018
von Katja
Keine Kommentare

Durch Zufall habe ich die Kreidemarker entdeckt. Man kann mit den tollen Stiften nicht nur Tafeln bemalen (oder beschreiben) sondern auch Glas. Ich habe schon ein paar Sachen auf meinem Fenster ausprobiert und das sieht richtig toll aus.

Da man mit dem Weihnachtsbasteln gar nicht früh genug anfangen kann, durfte auch ein Kreidemarker Weihnachts-Buch mit Vorlagen nicht fehlen. Diese beiden Bücher habe ich aus der Bibliothek ausgeliehen und werde sie noch genauer unter die Lupe nehmen. Natürlich werde ich auch die Vorlagen ausprobieren., allerdings warte ich damit, bis es etwas kühler wird. Denn im Moment ist es bei mir unterm Dach doch zu warm dafür.

15. Juli 2018
von Katja
Keine Kommentare

Schönen Sonntag

Das Wetter ist ja in den letzten Wochen einfach spitze. Auch wenn ich unterm Dach wohne und manchmal nicht so gut schlafen kann, freue ich mich über so viel Sonne!

Heute Morgen habe ich fleißig an meinen Urlaubsbildern gesessen und da habe ich direkt wieder Fernweh bekommen. Leider müsst ihr euch noch ein bisschen in Geduld üben, ich bin noch nicht fertig. Natürlich möchte ich auch noch was Nettes dazu schreiben.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag! Genießt das tolle Wetter!!!

Ausblick aus unserer Kabine

11. Juli 2018
von Katja
Keine Kommentare

Urban Trail Run in Oberhausen

Letzten Sonntag war es soweit. Ich habe an meinem ersten Urban Trail Run teilgenommen. Der Lauf fand in Oberhausen rund um das Centro statt. Einen kleinen Teil der Strecke kannte ich ja schon vom Firmenlauf. Es gab keine Zeitmessung und so konnte man in aller Ruhe Fotos machen und sich umschauen, insgesamt war die Strecke 10km lang. Weiterlesen →

5. Juli 2018
von Katja
2 Kommentare

Abenteuer Bällebad

Kaum aus dem Urlaub zurück, erwartete mich ein paar Tage später das nächste Abenteuer. Ikea hatte zum Besuch in das Bällebad eingeladen und ich hatte das großes Glück, dabei sein zu dürfen.

So kam es, dass ich letzten Freitag um kurz vor 19 Uhr geduldig auf den Einlass wartete. Natürlich bekamen wir auch einen Namensaufkleber, wie bei den Kindern und dann ging es los. Wir hatten richtig viel Spaß, es herrschte gute Stimmung und auch die beiden Mitarbeiter waren super freundlich. Wir durften richtig lange im Bällebad bleiben, der Andrang war diesmal nicht so groß. Es hat richtig viel Spaß gemacht und auch nächstes Jahr werde ich versuchen, wieder dabei zu sein.

1. Juli 2018
von Katja
4 Kommentare

Coming home

Gladbeck hat mich wieder. Der Urlaub ging mal wieder viel zu schnell um. Es waren wunderbare, spannende und sehr erlebnisreiche Tage. Das Schönste vorweg, ich bin nicht seekrank geworden, Gott sei Dank. Dabei hatten wir einige Tage sehr starken Seegang, teilweise mit bis zu 4m hohen Wellen. Aufgrund des starken Windes konnten wir leider Helsinki nicht anfahren. Jetzt weiß ich auch, warum ich mir zu dieser Stadt vorher nicht wirklich viel notiert hatte. Also ob ich es geahnt hätte. 😉 Weiterlesen →