Ruhrpottkatjes

Leben im Ruhrpott

21. Mai 2018
von Katja
1 Kommentar

Franziska Erhard: Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe – Rezension

Holly ist eine ganz normale Frau und genießt ihr Leben. Doch Holly hat ein großes Problem, sie hat extreme Angst vor Hunden. Sie meidet Hunde und tut alles um ihnen aus dem Weg zu gehen.  Nach dem Tod ihrer Mutter lebt sie wieder in ihrem Heimatdorf, dort ist es schwieriger den Hunden aus dem Weg zu gehen. Als sie ihren Traumjob wegen ihrer Hundephobie nicht bekommt und dann auch noch  knapp einen Unfall entgeht, merkt sie, dass es so nicht weiter gehen kann. Sie fasst sich ans Herz und beginnt bei Mitch eine Therapie. Sehr genau und detailliert schildert Franziska diese Therapie und auch die Fortschritte die Holly macht. Die Therapie trägt Früchte und aus der zurückhaltenden Holly wird eine mutige und selbstbewusste Frau, die spontan Dinge macht, die sie vorher nicht gemacht hätte. Auch privat ändert sich einiges bei ihr,  Holly lernt Oscar mit seinen Hund kennen und lieben, doch ist es das, was sie wirklich will? Weiterlesen →

20. Mai 2018
von Katja
1 Kommentar

Bloggerteam Franziska Erhard

Ich habe eine ganz tolle Nachricht für Euch!!! Franziska Erhard hat mich vor ein paar Wochen gefragt, ob ich nicht zu ihrem Bloggerteam gehören möchte. Klar, dass ich mich darüber gefreut habe, gleichzeitig fühle ich mich aber auch total geehrt.
Sie wollte mich gerne in ihrem Team haben, weil sie weiß, dass ich auch Kritik übe und nicht immer nur  alle Bücher toll finde. Allerdings hatte ich bei ihren Bücher bis jetzt noch keinen Grund zur Kritik, sie sind einfach toll zu lesen.

Ihr neues Buch „Von Muthasen, Fellnasen und dem ganz normalen Wahnsinn mit der Liebe“ lese ich auch gerade und bin in den letzten Zügen. Sobald ich es durch habe, werdet ihr hier auf meinem Blog die Rezension dazu finden.

Liebe Franziska, ich danke dir sehr für dein Vertrauen und freue mich auf unsere Zusammenarbeit.

 

 

19. Mai 2018
von Katja
Keine Kommentare

Der Viactiv Firmenlauf in Oberhausen

Es war soweit, mein erster Firmenlauf stand an. Den Abend vorher hatte ich meine Laufsachen inkl. Duschzeug gepackt. Auf der Arbeit zog ich mich dann um und fuhr direkt zum Centro. In meinem Laufoutfit fiel ich wie ein bunter Hund auf. Ok, unser Teamlaufshirt war neongelb und dazu hatte ich meine knallige Laufthose angezogen, unauffälliger ging es nicht.  🙂 Mir persönlich war das egal, ich mag halt knallige und bunte Farben bei meinen Laufsachen.

Das Wetter spielte auch mit, die Sonne schien und es war auch nicht zu heiß.

Gutgelaunt vor dem Start

Weiterlesen →

10. Mai 2018
von Katja
2 Kommentare

Viacitv Firmenlauf Oberhausen – Vorbereitung

Am Dienstag findet der Viactiv Firmenlauf in Oberhausen statt und wir von der Stadt Oberhausen sind dabei. Ich freue mich total, ist es doch mein erster Firmenlauf, bzw. mein erster Lauf überhaupt!! Die Strecke kannte ich bis dato nur vom Plan und wollte sie unbedingt vor dem Lauf schon mal laufen. Schließlich möchte man ja wissen, wo es bergauf geht und sich dafür ein bisschen Kraft aufsparen. Weiterlesen →

6. Mai 2018
von Katja
6 Kommentare

Sie nähern sich ihrer Herausforderung – 10km beim Vivawest Marathon

Am Samstag war ich nochmal bei der Laktatdiagnostik. Die letzten 2 Monate habe ich fleißig und habe mich genau an meinen Trainingsplan gehalten. Ich habe sogar zwischendurch 2-3 die Woche Workouts gemacht, da ja auch das Krafttraining wichtig ist. Da ich kein Typ fürs Fitnessstudio bin, habe ich mir aus der Bibliothek ein paar Fitness DVDs ausgeliehen. Das war teilweise ganz schön schweißtreibend, aber es hat sich gelohnt, fast 2,2 kg habe ich schon verloren (sprich der Winterspeck ist wieder weg. 🙂 ) Weiterlesen →

2. Mai 2018
von Katja
Keine Kommentare

Dominik Meißner: Kirimoto & Orimoto: neue Buchkunst, gefaltet und geschnitten – Rezension

„Kirimoto“  ist das zweite Buch von Dominik Meißner. Drehte sich beim ersten Buch  „Orimoto – Faltkunst für Bücherfreunde“ (Rezension hier) alles um das Falten (= ori), wird hier zwar auch gefaltet, aber auch geschnitten (=kiri). Diese beiden japanisch klingenden Begriffe sind eingetragene und EUweit (plus Schweiz) geschützte Markennamen von Dominik Meißner und Anja Schachtner. Weiterlesen →

1. Mai 2018
von Katja
2 Kommentare

Jean-Luc Sady: Torten ohne Backen – Rezension

Dieses Buch habe ich durch Zufall entdeckt. Auf knapp 74 Seiten werden leckere Torten Rezepte gezeigt, die man ganz einfach ohne Backen selber machen kann. Was man dafür braucht? Nicht wirklich viel, nur Kekse, Obst, Nüsse oder Schokolade und eine Frischkäse-Sahne Creme. Das ganze wird dann einfach gekühlt. Die Zubereitung wird auf der ersten Seite gut erklärt, auch Tipps, z. Bsp. welche Kekse man nehmen sollte, sind hier zu finden. Man braucht auch keine besondere Form für die Torten,  normale Formen oder eine Salatschüssel reicht aus. Weiterlesen →

30. April 2018
von Katja
2 Kommentare

Dennis Gastmann – Der vorletzte Samurai – Lesung

Ich habe mich sehr auf die Autorenlesung mit Dennis Gastmann gefreut. Nach der „Nacht der Bibliotheken“ war das jetzt meine 2. Lesung mit ihm. In Oberhausen selbst war er jetzt schon zum 3. Mal. Ich weiß gar nicht, wann seine erste Lesung bei uns war und warum  ich nicht dabei war. Ich vermute mal, dass es wahrscheinlich arbeitstechnisch bei mir nicht geklappt hat. Weiterlesen →

29. April 2018
von Katja
Keine Kommentare

Dennis Gastmann: Der vorletzte Samurai – Rezension

Dennis Gastmann verbringt mit seiner Frau, einer Halbjapanerin,  die aus einer Samurai Familie stammt, seine Hochzeitsreise in Japan um das Land und natürlich auch seine neue Familie kennenzulernen. Wer einen Reiseführer  erwartet, ist hier falsch. Das Buch ist unterhaltsam und vielseitig geschrieben.
Man kommt gut voran und taucht fasziniert in dieses Land ein. Weiterlesen →