Was macht das Laufen??

20 Jan

Gelaufen bin ich eigentlich schon immer die letzten  Jahre, nur nie so regelmäßig. Mal bin ich 1x in der Woche laufen gegangen, manchmal auch 2x mal, dann wieder wochenlang nicht.

Doch das hat sich seit fast 8 Wochen geändert. Denn seit dem 26.11 laufe ich (bis auf ein oder 2 Mal) regelmäßig 3x die Woche. Schuld daran ist quasi eine ehemalige Arbeitskollegin, mit der ich befreundet bin. Sie geht immer mit 2 anderen Frauen laufen und so bin ich mal mitgegangen und seitdem laufe ich mit. Manchmal sind wir auch nur zu zweit und wenn die anderen nicht können, laufe ich alleine.  Nach 4 Wochen bin ich die 5km zum ersten Mal durchgelaufen und war stolz wie Oscar!!! Ich laufe bei jedem Wetter, auch im Regen, irgendwie brauche ich das auch. Es tut nämlich gut, auch wenn nicht soviele Glücksgefühle freigesetzt werden, wie beim Indoor Skydiven. 🙂

Seit 2 Wochen habe  neue Laufschuhe (war direkt bei der Laufanalyse). Nun bin ich stolze Besitzerin von einem Paar Brooks Laufschuhen, die wirklich schön leicht sind. Sie fühlen sich wunderbar an. „Gehen wie auf Wolken“, war mein Gedanken, als ich sie zum ersten Mal anhatte.

Am Mittwoch habe ich eine weitere Hürde gemeistert. Ich bin zum ersten Mal 7,16km durchgelaufen und zwar alleine. Ich habe mir einen schönen Podcast zum Thema „Laufen“ angehört. Wenn man seine Strecke ausbauen möchte, muss man das langsam angehen lassen. Das heißt, man muss langsamer laufen, langsamer als das eigene Wohlfühltempo. Mir ist das nicht immer leicht gefallen und zwischendurch musste ich mich bremsen, weil ich doch zu schnell war.
Da ich diesmal vor der eigenen Haustür laufen war, musste ich auch noch gucken, wo ich laufe und welche Wege ich zurück nehme. Ich wollte ja schon ganz gerne über die 5km kommen. Das es dann hinterher 7,16km wurden, überraschte mich, aber umso mehr habe ich darüber gefreut. Das Wetter hat zum Glück sehr gut mitgespielt. Gerade an der Haustür angekommen, fing es an zu schütten. Ich wäre ganz schön nass geworden.

Morgen werde ich ganz normal die 5km laufen und für Mittwoch werde ich wieder einen langsameren und weiteren Lauf einplanen. Mal gucken, wie das klappen wird. Wenn ich die 10km durchlaufen kann, werde ich am Tempo arbeiten. Die Ausdauer ist erst mal wichtiger.

Ich bin jedenfalls total motiviert und das Laufen macht mir Spaß, auch wenn man manchmal seinen Schweinehund überwinden muss. Manchmal habe ich auch Laufeinheiten, wo ich merke, dass ich nicht so einen guten Tag habe, davon lass ich mich aber nicht entmutigen. Irgendwie gehören die dazu.

3 Replies to “Was macht das Laufen??

  1. Spannendes Thema, ich bin auch dabei. Es ist so schön, in der Natur zu sein, die Luft und Jahreszeiten mitzubekommen. ich mag es sehr. Liebe Grüße

  2. Ich hatte nie daran geglaubt das ich mal um 07 Uhr aufstehe und Joggen gehen würde……und ich hatte recht :-).

Kommentar verfassen